billard in amsterdam  
l o u n g e  
  v a b a n q u e
  d a r k r o o m
  d o c k
  c o n t a c t
  l i n k s
nach der uhrzeit fragen
 
 
absurde jahre später
brauche ich phantasie
und stelle mir vor, wie du
in einem hauch von bikini
an der kasse eines supermarkts
eine rabattmarke aufhebst
ein musketier, die beine
unterm cape und in chaps
gespreizt wie ein züchtiger kuss
ich weiß, du hast empfindsame füße
weiche sohlen, du schwadronierst
durchs purgetory und watest
in sonoren drum `n bass-rythmen
askese und meersalz in tabletten
mein gott, das ist echt verrückt
die ampelmännchen sind menschlich
und aus dem osten importiert
in der matrix schlafen
weniger frauen als aus dem sunset boulevard
blond, brav, kalt: genau der typ frau, der ich nie sein konnte
weil die ich liebte, verletzlich wirkten,
und ich nie souverän.
ich hörte auf, romy ähneln zu wollen
mit ihrer stimme fatale und sandte nachrichtenstaffeln
- rauchige mutprobe - auf anrufbeantworter. ich lud den revolver
mit zufällen aus saint-germain, ein wenig internet, ein gutes zeichen
eine prise schlaf für jeden schutzengel
kleine gefälligkeit, die über beide ohren reicht
im heiteren himmel eine versteckte kamera
und keine zweite chance. aber zähne
die geschichte vom knochen zu reißen
bevor wir uns kennen lernen
 
 
t o p